Segiun Pflaster – das Original aus Japan

39,00 

10 Stück Pflaster mit Bambuskonzentrat kleben und erleben

  • Reinigen
  • Energie zuführen
  • Blockaden lösen
  • Yin und Yang ausbalancieren

Beschreibung

Das Pflaster mit Bambuskonzentrat unbedingt auf beide Fußsohlen kleben. Sie können bis zu 24 Stunden oben bleiben aber mind. 8-10 Stunden. Nach dem Abnehmen die Stelle gut reinigen. Bereits nach 10 Anwendungen könnte sich das Säure-Basenverhältnis umkehen.
Bei akuten Problemen kann die betroffene Stelle zusätzlich beklebt werden = Dawos Methode 😉
Als Energiekur sind 21 Nächte empfohlen, die 3 Zonen abwechseln.

Auch für Kinder und Schwangere geeignet.

Nicht bei Organtransplantierten anwenden.

Entgiftung/Ausleitungskur:

1. Woche: Pflaster li. + re. auf die Fußsohle kleben. 1te Nacht Ferse, 2te Fuß Mitte, 3te Nacht Fußballen und dann wieder mit Ferse beginnen. Ab der 1sten Woche  täglich ca. 1l Bambus Blätter Tee trinken, als Unterstützung zum Ausleiten von Schlacken und gegen Übersäuerung.

2. Woche: So kommen die Yin und Yang Meridiane wieder in Schwung, der Stoffwechsel wird angeregt und Stagnation aufgelöst. 1 Pflaster auf eine Fußsohle kleben (gleich ob li. oder re. beginnend) auf den Akupunkturpunkt Niere 1 (Ni1) befindet sich am Fußballen im „Grübchen“, zweites Pflaster auf der diagonalen Körperseite, auf den Akupunkturpunkt Dickdarm 4/1 (Di4/1) befindet sich an der Hand (siehe Foto unten) und drittes Pflaster auf das Konzeptionsgefäß 12 (KG12). KG12 ist in der Körpermitte zwischen Brustbein und Bauchnabel. In der darauf folgenden Nacht die gegenüberliegende Körperhälfte kleben, d.h. Seitenwechsel.

Pflaster von KG12 sollte trocken bleiben, wenn das nicht der Fall ist, empfiehlt sich diesen Punkt so lange zu kleben bis das Pflaster trocken bleibt. Trockene Pflaster können ein zweites Mal für die Fußsohle verwendet werden.

Ab der 3ten Woche: Über einen längeren Zeitraum mind. 1 mal tägl. auf Konzeptionsgefäß 17 (KG17), mir Deo Spray am Brustbein in etwa in der Höhe der Brustwarzen, sprühen. Zusätzlich mit Bambus Seife das Gesicht und Hände waschen.

Erfahrungsberichte:

„Ich habe schon seit längerer Zeit Schlafstörungen, ich wache Nachts mehrere Male auf, spätestens 2 Stunden nachdem ich ins Bett gegangen bin. An manchen Tagen wache ich sogar stündlich auf. Morgens bin ich todmüde und Abends muss ich daher schon wieder sehr früh ins Bett. Da es an den Wechseljahren liegen könnte, klebe ich nun seit einigen Tagen die Akupunkturpunkte Milz 5 (Hormonpunkt) und Niere 6 (Meisterpunkt für Schlafstörungen). Diese Punkte kann man zusammen mit nur einem Segiun Pflaster abkleben.

Seit ich diese Punkte klebe, wache ich erstaunlicherweise erst um 4 Uhr zum ersten Mal auf. Ich schlafe dann auch sehr schnell wieder ein. Ich bin gespannt wie sich das Ganze weiter entwickelt, vielleicht schlafe ich demnächst ganz durch. Aber es ist für mich schon eine grosse Erleichterung bis 4 Uhr durchzuschlafen.“
Milz 5 (vor und unter dem Innenknöchel in einer Vertiefung)
Niere 6 (1 Querfinger unterhalb des Innenknöchels)

„Der Kundin fiel vor einiger Zeit etwas auf den Fuss, auf den grossen Zeh. Sie hatte dies weiter nicht beachtet, doch nach einiger Zeit fing der Fuss an zu schmerzen und es gab eine Entzündung im Zeh. Dies wurde dann so schlimm, dass der Nagel des grossen Zeh gezogen werden musste. Besser wurde es allerdings nicht. Der Fuss war dick, gerötet und schmerzte nach wie vor. Der Zeh war immer noch entzündet, es drohte erneut das Ziehen des Nagels. Als sie mir dies erzählte, empfahl ich ihr, unser Bambuspflaster wenigstens nachts auf den betroffenen Zeh zu kleben. Sie klebte 5 Nächte hintereinander je ein Pflaster, dann noch ein, zwei Mal nachts. Die Entzündung ist weg, der Fuss nicht mehr geschwollen und rot und der Nagel wächst wieder nach.“
„Ich habe herausgefunden, wenn ich den LE03 klebe (Stresspunkt) und den KG17 (Schuldgefühle), dann bin ich ruhig und gelassen“
Herkunftsland: Japan

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.4 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Segiun Pflaster – das Original aus Japan“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.